Impressum   Datenschutz Leistungsspektrum Lungenfunktionuntersuchung Die Abklärung einer restriktiven oder obstruktiven Lungenfunktionsstörung  führe ich mittels der Spirometrie durch. Es werden hierbei inspiratorische Vitalkapazität (IVC), forcierte exspiratorische Vitalkapazität (FVC) und exspiratorische Sekundenkapazität (FEV1) gemessen. Wenn der Verdacht auf eine asthmatische Erkrankung besteht kann die Untersuchung nach Inhalation eines Asthmamittels wiederholt werden (Bronchospasmolyse- Test). Die Aussagekraft des Ergebnisses ist sehr stark von Ihrer Kooperation abhängig. Folgen Sie daher genau den Anweisungen meiner Helferin. Sollte das Ergebnis den Verdacht auf eine Lungenfunktionsstörung, wie z.B. Asthma lenken, werde ich Sie zur weiteren Diagnostik und Therapieeinleitung ggf. an einen Lungenfacharzt weiter überweisen. Andererseits schließt ein normales Ergebnis der bei uns durchgeführten Ergometrie eine schwerwiegende Lungenfunktionsstörung aus. Eine besondere Vorbereitung zur Untersuchung ist nicht erforderlich.